BAFA - Vor-Ort-Beratung

Was wird gefördert?

  • Förderfähig ist eine Vor-Ort-Beratung, die dem Beratenen Möglichkeiten der energetischen Gebäudesanierung aufzeigt. Dies ist der Fall, wenn der Berater in einem energetischen Sanierungskonzept (Energieberatungsbericht) entweder die Sanierung zu einem KfW-Effizienzhaus darstellt oder einen Sanierungsfahrplan erstellt, der aufzeigt, wie das Gebäude umfassend, d. h. unter Einbeziehung der thermischen Hülle und der Anlagentechnik, in aufeinander abgestimmten Maßnahmen energetisch saniert werden kann.

Neues Regelheft zur Energieeffizienz-Expertenliste

Regelheft zur Expertenliste

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat ein neues, aktualisiertes Regelheft zur Eintragung und zur Verlängerung von Eintragungen in der dena-Expertenliste veröffentlicht.

SIVV-Schein

Befähigungsnachweis zum Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken von Betonbauteilen
Die Qualifikation steht unter fachlicher Kontrolle des Ausbildungsbeirates Verarbeiten von Kunststoffen im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein e.V., Berlin. Mit bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ein numeriertes Zertifikat des Ausbildungsbeirates.

Neues Effizienzlabel für alte Heizkessel

Das Bundeskabinett hat am 12.08.2015 die gesetzlichen Grundlagen zur Umsetzung des "nationalen Effizienzlabels für Heizungsaltanlagen" beschlossen. Das neue Effizienzlabel gilt ab dem 1. Januar 2016 für Heizkessel, die älter als 15 Jahre sind, und liefert Verbrauchern kostenfrei Informationen über den individuellen Effizienzstatus ihrer Heizkessel.

Aktuelle Vordrucke im Baugenehmigungsverfahren

Der Landtag hat am 27. Mai 2015 die Änderungen der Landesbauordnung Rheinland-Pfalz in zweiter Beratung beschlossen und am 24. Juni 2015 im Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Rheinland-Pfalz veröffentlicht. Die Änderungen sind zum 1. August 2015 in Kraft getreten, mit Ausnahme der Regelungen zur Barrierefreiheit (§ 51 Abs. 1 und 3). Diese werden erst zum 1. Dezember 2015 wirksam. Dadurch werden neu überarbeitete Vordrucke erforderlich.